Siedlungsrahmenkonzept (SRK 2015)

Statusbericht 10/2016 zum Siedlungsrahmenkonzept 2015
Beschluss des Verbandsvorstands vom 31.05.2017

Das Siedlungsrahmenkonzept 2015 wurde am 15.03.2006 von der Verbandsversammlung beschlossen; hierin ist ein Bericht über die Siedlungsentwicklung im Verbandsgebiet vorgesehen, der Statusbericht zum SRK. Jeweils zum Jahresende werden Flächenverbrauch und Flächenreserven ermittelt, dokumentiert und mit den Zahlen des Vorjahres verglichen. Das Ergebnis wird den Zielen des Siedlungsrahmenkonzeptes gegenübergestellt um zu überprüfen, ob die Entwicklung noch innerhalb des Zielrahmens verläuft oder ob Anpassungen des Konzepts erforderlich werden (Monitoring).

Die Ergebnisse des Monitorings bewegen sich auch für 2016 im Rahmen der Zielsetzungen des SRK:

  • Die Einwohnerzahl steigt weiterhin, sie liegt leicht über den Erwartungen. Das Verbandsgebiet insgesamt verzeichnet Zuwanderungsgewinne; sie konzentrieren sich nicht mehr nur auf die Stadt Kassel, sondern zunehmend auch auf die kreisangehörigen Verbandsmitglieder.
  • Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist weiter gestiegen.
  • Der Wohnbauflächenverbrauch ist leicht gestiegen, die Bautätigkeit jedoch stärker, was in der Konzentration auf die Nachverdichtung von Innenbereichen begründet liegt. Dabei bleibt die Bautätigkeit mit weniger als 500 Wohnungen/Jahr im Verbandsgebiet hinter den Erfordernissen zurück und es gibt Engpässe für Nachfrager aus unteren und mittleren Einkommenssegmenten.
  • Die abgestimmten Wohnbauflächenpotentiale bieten weiterhin ausreichende Entwicklungsspielräume für alle Verbandsmitglieder. Die jeweils aktuelle Verfügbarkeit von Baugrund wird von Individualentscheidungen der Grundeigentümer bestimmt und kann durch bauleitplanerische Flächenbereitstellung nur wenig beeinflusst werden.
  • Der Flächenverbrauch an Gewerbeflächen lag im Berichtszeitraum 2013 bis 2016 leicht unter dem langjährigen Durchschnitt, was allerdings angesichts der in diesem Bereich üblichen sprunghaften Anstiege bzw. Rückgänge wenig aussagt. Die Entwicklung bestätigt eher die Einschätzung, dass der Nachfrageverlauf nicht seriös prognostizierbar ist.

 

Weitere Informationen finden Sie im

Siedlungsrahmenkonzept 2015 (SRK)
Text SRK (ca. 5,7 MB)         Plankarte SRK  (ca. 1,6 MB)         Potentiale im Bestand 05/2005  (ca. 4,7 MB)

Statusbericht 10/2016
Text  (ca. 4,1 MB)         Fortgeschriebene Plankarte (ca. 2,9 MB)